About maren

Der Grund, wieso Maren mit dem Singen anfing, war die Faszination daran, Gefühle in einem ganz anderen Weg ausdrücken zu können. Es fiel ihr leichter, dies durch das Singen und Songschreiben zu tun. Nun ist Maren Schlicht 23 Jahre alt und hat als junge Singer/Songwriterin schon einige Songs im Gepäck, sowie viele erfolgreiche Auftritte hinter sich. Die gebürtige Rheinland-Pfälzerin fing bereits im Alter von 14 Jahren an das Instrument Gitarre zu erlernen.

 

2 Jahre später kam das Klavier dazu. Sie schreibt ihre englischen Lieder über alles, was sie inspiriert und bewegt. Angefangen bei dem kleinsten Herzschmerz bis hin zu den schönsten Momenten. Ihre Inspiration für das Songwriting war ihr Idol Taylor Swift. Das erste Mal vor Publikum sang Maren 2016 beim NRheinRocks Contest in Neuwied, wo sie eine Unplugged Session im lokalen TV-Sender OK4TV gewann. Diese wurde im Dezember 2016 ausgestrahlt. Ohne große Effekte – nur mit Gitarre und Stimme, tritt sie nun regelmäßig in Bars und bei Festen auf. Wie zum Beispiel 2017, bei einem Kneipenabend in Monheim am Rhein, ergriff sie das Publikum als Hauptakt des Abends mit ihren ehrlichen Songs. Genauso 2018, als sie Opener bei einem Event in Düsseldorf war. Ihren Auftritt beim Deichstadtfest in Neuwied im selben Jahr betitelte sie als einen der ereignisreichsten Erlebnisse in Ihrer bisherigen Musikkarriere. Ebenso bewegend war ein Artikel über ihre Musik in der August Ausgabe 2018 der Musikerzeitschrift „Gitarre & Bass“, welche sie als Act des Monats kürte.

 

Weiter im Jahre 2018 schaffte Maren es bis ins Viertelfinale im Kubana Live Club in Siegburg des Newcomer Contests „Toys2Masters“ aus Bonn. Sie schlug sich bereits in der ersten Runde auf den zweiten Platz mit 59 weiteren Teilnehmern. Die erste große Veröffentlichung war am 25.11.2018, als die 23-Jährige ihre erste Single „I´ve Ruined It“ inklusive Musikvideo auf YouTube sowie Apple Music, Spotify etc. veröffentlichte. Ein vier Minuten Song mit viel Gefühl und einem simplen Piano Sound. Weitere Projekte werden 2020 / 2021 stattfinden.